Artikel markiert ‘nebel’

Die zwei Seiten des Herbstes




Zwei Seiten des Herbstes? Komische Überschrift!? Aber ich finde das trifft sehr gut, was mich neulich im Wald erwartet hat.
Eigentlich wollte ich die schöne Herbstsonne einfangen und die bunten Blätter, die noch an den Bäumen hängen, denn diese werden immer rarer.
Leider war ich schon etwas spät und konnte nur noch kurz die Herbstsonne genießen. Davon zeugt der erste Teil der Fotoserie, die an diesem Tag entstand.
Auf dem Heimweg zog dann unglaublich schnell Nebel auf und es wurde eisig kalt, ungemütlich und grau, im Gegensatz zur warmen und intensiven untergehenden Sonne. Als dann noch der Mond hinter den Bäumen hervorkam konnte die Stimmung nicht düsterer und mystischer werden. Davon soll der zweite Teil der Serie berichten. Alle Bilder des Tages gibts wie immer in der Gallery



Endlich wieder kalt, yes!

Ich liebe es ja, wenn es wieder kalt wird, der Wind einem um die Ohren bläst und man morgens nach einer klaren kalten Nacht von leichtem Nebel und warmen Sonnenstrahlen begrüßt wird.
Neulich gab es solch einen Morgen und ich hatte mich aufgerafft mit samt Kamera in Richtung Münzenberg. Erst war ich ein wenig enttäuscht, die Sonne war noch nicht rausgekommen und es war nur wenig Nebel zu sehen. Ich fing schon an mich über den „vergeudeten“ Morgen zu ärgern als die ersten Sonnenstrahlen rauskamen. Danach war ich überwältigt und bereute das frühe Aufstehen keineswegs mehr… das komplette Ergebnis des Morgens könnt ihr in der Gallery bewundern.

Nach oben