Eigentlich war ich auf dem Weg um im Licht der untergehenden Sonne die Salzwiesen bei Münzenberg zu erkunden, als ich mich auf einmal wunderte, dass die Gewitterfront gar nicht von mir weg zog, sondern auf mich zukam.
Und schwupps schon kamen die ersten Tropfen und ein kleiner, aber feiner Regenbogen entstand. Dieses ist das einzig brauchbare Foto von dem fast misslungenen Ausflug, da ich danach die Beine in die Hand genommen habe und so schnell es ging in Richtung Auto flitze. Gerade als ich im Auto saß, fing es dann auch schon heftigst an zu prasseln…